Category: Karosserie

Lackiervorbereitungen Teil 2 und lackieren

Gestern Abend habe ich in einer Hau-Ruck Aktion noch alle vier Pralldämpfer der Stossstangen und das Tankrohr entlackt bzw. entrostet. Danach sah ich aus wie in Dreck und Rost paniert 🙁 Aber Schwamm drüber. Heute dürfte ich dann endlich mal lackieren, denn das Wetter hat gestimmt. Der neue ATP Tank wartet bereits seit einem halben …

Continue reading

Lackiervorbereitungen Teil 1

Wie ich gestern schon angemerkt hatte, habe ich heute meinen e-Lüfter Rahmen soweit ich irgendwie mit Schleifaufsätzen dran gekommen bin vom Lack befreit. Danach habe ich mir das Blech, welches die Lücke im Frontrahmen neben dem Alpina Kühler abdeckt, vorgenommen. Leider ist das Blech bei Alpina nicht mehr lieferbar, und das ist die Vorlage, die …

Continue reading

Ein Luxusapartment für die Batterie

Die letzten zwei Wochen war ich nicht untätig. Erst einmal habe ich unbebildert meinen Innenraum „aufgeräumt“ und viele zerfledderten Kabelbäume neu gewickelt. Außerdem habe ich mir aus einem originalen SA Stecker und den Alpine Steckern einen eigenen Soundsystem Kabelbaum gelötet und die Kabel meiner Stereoanlage neu verlegt. Das alles hat schon vier Tage in Anspruch genommen. …

Continue reading

Spaßbremse die Zweite

Heute habe ich wie geplant weiter gemacht mit dem linken Federbein. Um einmal zu verdeutlichen, wie viel Arbeit das Bearbeiten nach dem Pulverbeschichten ist, hier ein paar Fotos dazu. Ich habe (ungelogen!) stundenlang mit dem Cutter den Lack abgekratzt. Dann ging es weiter mit dem Auswaschen der Dämpferaufnahme, füllen mit 30 cl Motoröl, Einsetzen des …

Continue reading

Die „Spaßbremse“

Nachdem ich ja letzte Woche endlich meine Vorderachse neu pulverbeschichtet von meinem Lackierer zurück bekommen habe, habe ich dieses Wochenende damit angefangen, das ganze mal zusammen zu bauen. Leider ist es wie immer: erstens dauert es länger und zweitens als man denkt 🙁 Dummerweise hat der Lackierer beim pulvern alles mit gepulvert, was nicht niet- …

Continue reading

Fertig gelöchert

Heute habe ich die Durchführung des Batteriekabels fertig gestellt. Morgens um 9 Uhr in der Frühstückspause habe ich noch mal beide Löcher mit der Sprühdose grundiert, in der Mittagspause kam dann das Brillant-Rot drüber und heute Abend dann eine Schicht Klarlack. Das kommt dem Original doch recht ähnlich wie ich finde (links jeweils meine Ausführung, …

Continue reading

Schadensbegrenzung und schwarzes Pulver

Nachdem ich ja gestern unschöne Löcher in die Zwischenwände zu meinem Kofferraum zwecks Batteriekabelverlegung gebohrt habe, war es heute an der Zeit, das ganze doch etwas hübscher zu gestalten. Nach einem Grosseinsatz von Pressluft und Industriestaubsauger, um hoffentlich jeden Metallspahn aus dem Zwischenraum raus zu bringen, habe ich die Löcher so sauber wie möglich mit …

Continue reading

Die Entwertung meines Cabrios, oder der Bastelbudenbau schreitet voran

Vor ein paar Wochen habe ich dank Daniel ein M3 Cabrio genauer inspizieren dürfen. Genauer ging es mir darum, wie genau das Batteriekabel im M3 Cabrio in den Kofferraum geführt wird. Ich konnte mir das nicht so recht vorstellen, da das Kabel mit den vorhandenen Löchern in den beiden Zwischenwänden bei weitem nicht lang genug …

Continue reading

Der Zusammenbau beginnt

Bevor ich endlich mit dem Motor los lege, muss ich Gewicht auf die Vorderachse bringen, um den Wagen wieder auf meine Hebebühne stellen zu können. Daher ist das Ziel die nächsten Tage, so viel Teile wie möglich wieder vorne einzubauen.

Die Hohlraumversiegelung

Im Dezember ging es an die Hohlraumversiegelung mit Fluid Film Liq. A. Vorher habe ich aber alle Hohlräume ausführlich (und unbebildert) mit einer Sprühflasche und Owatrol Öl ausgesprüht. Danach kam dann die eigentliche Hohlraumversiegelung zum Einsatz: